Sie sind hier:Start | Produkt | Alarmsysteme | News Alarmsysteme | KNORR auf der Bautec 2018 Berlin

KNORR auf der Bautec 2018 Berlin Empfehlung

Aktiver Einbruchschutz mit KNORR 2018

KNORR demonstriert auf der bautec-Fachmesse aktuelle Fakten, News und Trends aus der Sicherheitstechnik auf dem Berliner MessegelÀnde.

(neben der Kripoberatungsstelle)

 

Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Langfinger schlugen in Deutschland laut aktueller Polizeilicher Kriminalstatistik im vergangenen Jahr 151.265 Mal zu. „Jeder Einbruch ist ein schwerer Eingriff in die PrivatsphĂ€re. Die materiellen SchĂ€den werden zwar von den Versicherungen ersetzt, Einbruchsopfer haben aber oft gravierende psychische Langzeitfolgen wie Angst, NervositĂ€t etc. zu tragen“, sagt Sicherheitsexperte Bernd Loers von KNORR Alarmtechnik.

Doch man kann sich gegen Einbrecher schĂŒtzen. Wie aktiver Einbruchschutz funktioniert, zeigt der Sicherheitsexperte auf der bautec-Fachmesse, bei der er die Wirkung von drahtlosen Alarmsystemen und mechanischen Verschlusssystemen praktisch demonstriert. Alarmanlagen schrecken TĂ€ter ab und können im Einbruchsfall Nachbarn und Sicherheitsdienste alarmieren. „In fast 40 Prozent der FĂ€lle kamen die Einbrecher nicht ĂŒber den Versuch hinaus“, sagt Loers und appelliert: „Dies zeigt, dass man sich mit der richtigen Kombination von Mechanik und Elektronik schĂŒtzen kann und muss“.

Auch die Pflicht fĂŒr Rauchwarnmelder in Berlin und Brandenburg sind Kernthemen der Ausstellung.

KNORR ist Mitglied der Initiative fĂŒr aktiven Einbruchschutz  „Nicht bei mir!“. Die bundesweite Initiative, in der sich die VerbĂ€nde der Sicherheitswirtschaft und die Polizei zusammengeschlossen haben, informiert herstellerneutral ĂŒber Gefahren und sinnvolle Sicherheitslösungen.

Mehr in dieser Kategorie: « Dunkle Jahreszeit